Brands/ Marken / eine bersicht

 Abercrombie & Fitch | Normal, Luxus | Kleidung & Accessoires
Jetzt auch in Hamburg: Abercrombie & Fitch ist ein brsennotiertes Modeunternehmen. Das Unternehmen war bis 2007 nur in den USA und Kanada aktiv. Das erste europische Geschft wurde am 22. Mrz 2007 in London, nahe der Regent Street erffnet. Der Name geht zurck auf David Abercrombie, der 1892 Abercrombie & Co. grndete und einen Campingladen am Hafen von Manhattan aufmachte. Ezra Fitch, damals Rechtsanwalt, fhlte sich sehr gelangweilt von seinem damaligen Beruf und genoss es lieber drauen zu campen und stieg in das Geschft mit David Abercrombie ein. 1904 wird der Name Abercrombie & Co. offiziell zu Abercrombie & Fitch. Abercrombie & Fitch besitzt unter anderem noch die Marken abercrombie, Hollister Co, Gilly Hicks und Ruehl und fhrt insgesamt 792 Filialen (363 A&F, 176 abercrombie-, 249 Hollister- und 4 Ruehl-Geschfte). Typisches Merkmal von A&F-Kleidern sind der Elch (Moose) und der Vintage-Look, ein bestimmtes Verfahren, das beabsichtigt, die Kleider abgenutzt und verwaschen aussehen zu lassen. A&F ist besonders unter Jugendlichen beliebt. Derzeit sind die Produkte nur in Nordamerika, London, Hamburg und Dsseldorf erhltlich. Das deutsche Markenrecht schtzt solch exklusive Vertriebswege fr Marken so, dass der Weiterverkauf von Markenprodukten eine Markenverletzung sein kann. Darauf basieren zahlreiche Abmahnungen, mit denen A&F gegen Verkufer vorgeht. Laut Website liefert Abercrombie jedoch nahezu in die ganze Welt. Die zweite Filiale in Europa wird in Kopenhagen erffnet werden. Weitere Filialen in Europa sind in Deutschland (Mnchen), Frankreich und einigen andere Lndern geplant.
In Deutschland gibt es seit 2012 in Dsseldorf und in Hamburg (Poststrae 11, 20354 Hamburg) einen A&F Store.